Weihnachten bei unseren geretteten Tieren! đŸŽ„đŸ€¶

Eingetragen bei: Neuigkeiten | 2

Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und Weihnachten steht vor der TĂŒr.  Wir möchten mit Euch noch einmal zusammen zurĂŒckblicken. Als Weihnachtstradition gibt es fĂŒr unsere geretteten Tiere natĂŒrlich auch Geschenke und Leckereien zur Bescherung. 💝

Auch in diesem Jahr war wieder viel los bei unseren SchĂŒtzlingen:

Rinderherde

Der kleinen Herde, bestehend aus Denise, Marla, Zwergi, Uxi und Marie-Muh geht es bestens. Uxi und Marie-Muh, die als letzte in die Herde integriert wurden, haben sich sehr gut eingefĂŒgt und werden als feste Sozialpartnerinnen anerkannt.
Insgesamt ist die Stimmung in der Herde sehr harmonisch. Da Rinder sehr soziale Tiere sind, kommt es ohnehin nur in den seltensten FÀllen zu Konflikten untereinander.

Kaninchen

Den Kaninchen Willi und Luzie geht es trotz steigenden Alters gut. Zwar ist Luzie inzwischen eine alte Kaninchendame geworden, doch lĂ€sst sie es sich nicht nehmen wild durch das Gehege zu sausen und den anderen Kaninchen etwas Dampf unter den PopoÂŽs zu machen. Wir sind sehr froh einen so schönen Platz fĂŒr unsere Kaninchen zu haben und sind glĂŒcklich, dass es ihnen dort so gut geht. 

Ententrio

Es ist nun schon etwa drei Jahre her, dass wir die Enten Hilde, Emil und Franzi aus einer Mastanlage befreien konnten. Wir sind ĂŒberglĂŒcklich, dass es ihnen noch immer so gut geht. Es ist nicht selbstverstĂ€ndlich, dass sich Tiere, die aus solch grauenhaften ZustĂ€nden kommen, so schnell von den Strapazen erholen. Über die Zeit haben sich die drei sehr gut an ihr neues Zuhause gewöhnt und genießen ihr Leben sichtlich. 
Ihr Gefieder ist so schön und dicht gewachsen, dass ihnen die kalten Temperaturen nichts anhaben können. Damit sie auch bei Minusgraden in ihr geliebtes GewÀsser können, wird dieses auch bei Frost tÀglich freigeschlagen, sodass einer eisigen Schwimmeinlage nichts im Wege steht. 

Lilly & Sally

Die beiden SchweinemĂ€dchen haben ein weiteres paradiesiesches  Jahr auf dem Lebenhof genießen können.  Wir sind froh, dass es ihnen auch gesundheitlich weiterhin so gut geht und sind gespannt, was das Jahr 2021 Schönes fĂŒr sie bringen mag. Sicher sind viele schöne Besuche und leckeres Obst und GemĂŒse auf dem Speiseplan. 

Jan,Laura & Stefan

Unsere Schweine Jan, Laura und Stefan leben nun schon seit fast sieben Jahren in Freiheit auf einem wundervollen Lebenshof im schönen Elsass.
Jedes Mal, wenn wir sie dort besuchen, wird uns bewusst, wie gut es den drei Schweinen dort geht. Wir denken traurig daran, unter welch grausamen Bedingungen Millionen von Schweinen in der Massentierhaltung tagtĂ€glich leiden und sterben mĂŒssen. Auch Jan, Laura und Stefan hĂ€tte eigentlich ein trauriges Schicksal als Mastschwein bevorgestanden. Doch zum GlĂŒck konnten wir sie im Rahmen einer Recherche 2013 befreien und ihr Leben retten. Inzwischen sind die drei Schweine natĂŒrlich erwachsen geworden und haben an StĂ€rke und Kraft gewonnen, sodass sie allmĂ€hlich aus ihrem bisherigen Stall herausgewachsen waren. Daher stand der Bau eines neuen, grĂ¶ĂŸeren Domizils an, welcher im Sommer erfolgreich abgeschlossen wurde. 

Bruno & Ilse

Bruno und seine Mama Ilse verbrachten ein weiteres schönes Jahr auf dem Lebenshof. Das Mutter-Sohn-Gespann zeigt uns immer wieder, wie stark die Verbindung zwischen Eltern und ihren Kindern auch in der Tierwelt sein kann  und dass sie sogar ein ganzes Leben hÀlt. Bruno sucht noch immer den engen Kontakt zu seiner Mama und auch Ilse scheint Bruno immer mit einem Auge im Blick zu haben.

Mascha

Seit ihrer Rettung im SpÀtsommer 2019 hat sich Mascha fantastisch entwickelt. Auch FolgeschÀden der schlimmen Haltung konnten nach tierÀrztlicher Behandlung auf dem Lebenshof gut versorgt werden und sind mittlerweile verheilt.
Inzwischen hat sich Mascha sehr gut auf dem Lebenshof in ThĂŒringen eingelebt und sogar neue Freundschaften mit zwei anderen geretteten FĂŒchsen schließen können. Zusammen mit ihren Artgenossen darf sie dort in einem großen Fuchsgehege leben und kann endlich ihre natĂŒrlichen BedĂŒrfnisse ausleben, die ihr zuvor auf der Pelzfarm verwehrt wurden.

Auch Dank der UnterstĂŒtzung unserer Pat*innen sind solchÂŽ glĂŒckliche Momente der Tiere möglich!
Wir danken allen UnterstĂŒtzer*innen, Pat*innen und allen, die diesen Blog verfolgen ganz herzlich und wĂŒnschen Euch und Euren Liebe eine frohe Weihnachtszeit und guten Start in das Jahr 2021.

Herzliche GrĂŒĂŸe & bis im neuen Jahr!

2 Antworten

  1. Christian Biehl

    Ich find das echt super was ihr macht und ich unterstĂŒtze euch und die Tiere sehr gerne

    • Deutsches Tierschutzbuero

      Danke fĂŒr Deine liebe Worte und die UnterstĂŒtzung, das freut uns sehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.