Sau coole Bilder zum Tag des Schweins!

Veröffentlicht in: Neuigkeiten | 0

In den USA feiert man heute den Tag des Schweins. Auch wir möchten diesen 1. März zum Anlass nehmen, um ihn diesen wundevollen Tiere zu widmen. 

Schweine sind ausgesprochen neugierige und intelligente Tiere. Man weiß inzwischen, dass sie über ein Ich-Bewusstsein verfügen und sogar intelligenter sind als die meisten Hunde. 

Trotzdem werden in Deutschland jährlich leider rund 26 Millionen Schweine in etwa 20.500 Betrieben zum Zweck der Fleischproduktion gehalten. Allein in Deutschland werden jährlich ca. 53.000.000 Schweine getötet und gegessen.

Schweine wollen ein glückliches Leben führen – genau wie der Mensch und jedes andere Lebewesen!

Die Realität sieht leider anders aus. Täglich werden in Deutschland mehrere Hunderttausend Schweine geschlachtet und unter grausamen Bedingungen gehalten. Die meisten dieser Tiere sehen bis zu ihrem Transport in das Schlachthaus weder Tageslicht, noch dürfen sie eine grüne Wiese unter ihren Füßen spüren.

Auch unseren Schweinen hätte dieses Schicksal gedroht, wenn sie nicht sogar vorher, aufgrund der schlechten Haltungsbedingungen, gestorben wären. Wir sind glücklich, dass wir sie vor diesem Schicksal bewahren konnten. Ihre Rettung setzt ein Zeichen gegen das System der Massentierhaltung!

Wie so ein glückliches Schweineleben auf dem Lebenshof aussieht, möchten wir Euch hier in ein paar schönen Bildern zeigen! ❤️ 

Laura liebt Wassermelonen

Schweine sind echte Genießer. Zwar kann man nicht unbedingt sagen, dass sie wirklich wählerisch bei ihrer Futterauswahl sind und jegliches Obst und Gemüse lieben. Süße Früchte und Kürbis stehen aber ganz weit oben auf der Liste . Und hey, mal ganz ehrlich: Wer liebt denn Wassermelone nicht?!

Badespaß im eigenen Schlammpool

An heißen Tagen lieben Schweine Wasser. Dies ist zudem besonders wichtig, denn Schweine können ihren Wärmehaushalt nicht selbst regulieren. Sie besitzen keine Schweißdrüsen und können somit auch nicht schwitzen. Durch das Suhlen im Schlamm und das Baden in Gewässern, können sie ihre Körperwärme regulieren und bei großer Hitze herunterkühlen. Zudem schützt eine kühlende Schlammschicht die Haut vor unerwünschten Parasiten, Insekten und besonders wichtig, vor direkter Sonneneinstrahlung.

In der Massentierhaltung bleibt den Tieren dieses wichtige Ritual verwehrt. Trotz der enormen Hitze in den engen Stallungen können die Tiere sich weder abkühlen noch ihrer natürlichen Körperpflege nachgehen. Dies führt bei vielen Schweinen zu schlimmen Verhaltensstörungen und Krankheiten, die in einigen Fällen sogar zum Tod führen.

Sally träumt von einer veganen Welt

Während einer Mittagspause im kühlen Nass, lässt es sich doch wunderbar tagträumen. Wahrscheinlich befreit Sally gerade Tausende Schweine aus einer Zuchtanlage und nimmt sie mit auf den Lebenshof. Wir würden sie so gerne dabei unterstützen. 😉 Vielleicht reicht es schon, wenn Menschen aufhören Tiere wie Dinge zu behandeln und keine tierischen Produkte mehr konsumieren?!

Harmonie im Schweineparadies

Schweine sind sehr soziale Tiere und leben in festen Sozialverbänden. Jan, Laura und Stefan sind seit Jahren ein enges Team, die in Harmonie leben. Sicherlich gibt es hin und wieder kleine Streitigkeiten um Futter und den besten Platz im Heubett, aber glücklicherweise müssen sie auf dem Lebenshof nicht um ihr Futter oder einen trockenen Platz bangen. Beides gibt es hier in Hülle und Fülle. 🙂

Ein bisschen Spaß muss sein!

Schweine sind nicht nur sensibel und sehr sozial, sie können wie man hier sehr gut sehen kann auch Späße machen und machen nur zu gerne Quatsch. Lilly nimmt hier zum Beispiel gerne auch mal die Dusche selbst in die Hand, wenn die Menschen mal nicht schnell genug sind. 😀

Unterstütze das Leben unserer tollen Schweine – Werde auch Du mit einer symbolischen Tierpatenschaft zur Tierretter*in!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.