5 Gründe, warum Schweine liebenswert sind!

Veröffentlicht in: Neuigkeiten | 1

Wir lieben Schweine! 🐷 Obwohl man sich mittlerweile einig ist, dass Schweine hochsensibel, sozial und überaus klug sind, werden sie in der Intensivhaltung noch immer gequält, ausgebeutet und getötet.

Es gibt viele Gründe, diese tollen Tiere zu mögen, doch in diesem Blogbeitrag wollen wir unsere 5 liebsten Fakten mit Dir teilen:

1. Schweine genießen gerne

Ob gemütliches Schlummern in kühlenden Schlammlöchern, Schlemmen von knackigem Obst oder einer Rückenmassage: Schweine lassen es sich gerne gut gehen. Unsere gerettete Schweinis lieben es, am Bauch gekrault zu werden und mit fruchtigen Köstlichkeiten verwöhnt zu werden. Sie haben ja so recht!

Schwein Jan

2. Schweine hören auf ihren Namen

Wenn wir unsere Schweinemädchen Lilly & Sally auf dem Lebenshof besuchen, müssen wir nur ihre Namen rufen und schon kommen die zwei unfassbar niedlich angerannt. Auch dies ist wissenschaftlich belegbar, denn schon Ferkel lernen, auf die Stimme ihrer Mütter zu hören, indem die Sauen ihren Babys etwas vorsingen, während sie sie säugen. Dieses komplexe soziale Verhalten kennt man so bisher nur bei Primaten.

Schwein Laura

3. Schweine sind klug

Auch wenn viele Sprichworte etwas anderes besagen, sind Schweine keinesfalls unintelligent. Ihre Intelligenz wird sogar höher eingeschätzt als die von Hunden. Ein Beispiel für die schweinische Klugheit liefert eine Studie aus dem Jahr 2009. Britische Forscher*innen untersuchten, ob die Schweine ihr Angesicht im Spiegel verstanden. Dafür versteckten sie Futter so, dass es nur im Spiegel zu sehen war. Statt zum Spiegel zu gehen, verstanden die Schweine den Trick und machten sich auf die Suche nach dem versteckten Futter.* Ziemlich klug, oder? 

*Quelle zur Studie: Broom/Sena/Moynihan: Pigs learn what a mirror image represents and use it to obtain information, Animal Behaviour, Volume 78, Issue 5,2009, S. 1037-1041.

Schwein Stefan

4. Schweine mögen es reinlich

Schweine sind weder dumm, noch dreckig oder faul. Leider haben sie meist nicht die Möglichkeit, ihr volles Potenzial zu entfalten. Im Schlamm wälzen sie sich zum Beispiel nur, um sich vor Ungeziefer zu schützen und Sonnenbrände zu verhindern. Abgesehen von gelegentlichen Schlammbädern sind Schweine aber sehr saubere Tiere. Auch an ihren Schlafplätzen würden sie nie ihr Geschäft verrichten, wenn man ihnen die Möglichkeit dazu gibt. Tragisch, wenn man bedenkt, dass Schweine in der Massentierhaltung quasi ununterbrochen in ihren eigenen Fäkalien leben müssen.

Schwein Sally

5. Schweine sind echte Optimisten

… und so aufgeschlossen wie kaum ein anderes Lebewesen. Unser geretteter Schweinejunge Jan hat eigentlich immer richtig gute Laune und das nicht nur, wenn es Leckereien gibt, sondern weil es ihm auf dem Lebenshof super gut geht. Schweine vergessen zwar nicht, vergeben aber vieles und so ist es kaum zu glauben, dass unsere geretteten Schweine stets so friedlich und gut gestimmt sind, wenn man ihre tragische Vorgeschichte kennt. Sie wollen leben, genau wie Du!

Schwein Lilly

Unterstütze das Leben unserer geretteten Schweine Lilly, Sally, Jan, Laura oder Stefan und werde so auch Du mit einer symbolischen Tierpatenschaft zur Tierretter*in!

  1. Maybrit Walter

    Ich finde es super, dass ihr Schweine rettet und ihnen ein tolles Leben ermöglicht. Stellvertretend für die vielen geschlachteten Tieren soll es den geretteten so gut gehen, wie sie es verdient haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.