Uxi vor Schlachtung gerettet!

Uxi wurde 2016 in einen Milchbetrieb hineingeboren, in der sie in einer Zwillingsgeburt das Licht der Welt erblickte. Wie in den meisten Milchbetrieben üblich, werden die erst wenige Stunde alte Babys der Mutter entrissen und von ihr separiert. So erging es auch Uxi. Doch ihr Fall war darüberhinaus noch etwas spezieller. Bekommt eine Kuh Zwillinge, ist bei den Kälbern häufig mit Komplikationen zu rechnen. Oft ist eines der beiden Kälber männlich, das andere weiblich und unfruchtbar. Diese unfruchtbaren Kälber nennt man auch „Zwicken“. Auch in Uxis Fall konnte eine Unfruchtbarkeit festgestellt werden und es wurde klar, dass sie niemals für die Zucht und die Milchproduktion geeignet gewesen wäre. Für den Landwirt und Besitzer der Milchanlage verlor sie somit ihren „Wert“ man wollte sie schlachten lassen, obwohl die junge Kuh ansonsten vollständig gesund und munter war.



Glücklicherweise hatte Uxi eine menschliche Freundin gefunden, die ihre Tötung keinesfalls zulassen wollte. Über einen Hinweis erhielten wir die Nachricht von Uxis tragischer Situation und entschieden sie vor ihrem sicheren Tod zu bewahren. An einem wunderschönen Herbsttag fuhren wir los, um der jungen Kuh ein artgerechtes Leben zu schenken. Wir brachten sie auf einen unserer befreundeten Lebenshöfe, wo auch unsere kleine Kuhherde, bestehend aus Marla, Zwergi und Denise, ein glückliches Leben führt. In ihrem neuen Zuhause werden keine Ansprüche und Erwartungen an Uxi gestellt. Sie muss nichts leisten, wird nicht ausgebeutet und vor allem muss sie niemals um ihr Leben bangen. Sie wird nun bis an ihr natürliches Lebensende achtsam umsorgt und würdevoll behandelt. Die anderen Kühe haben sie gleich nach ihrer Ankunft im neues Zuhause rührend begrüßt und liebevoll in ihre Herde aufgenommen.

Uxi blüht mehr und mehr auf, genießt die Zeit auf der Weide und vor allem, dass sie selbst entscheiden kann, wie lange sie auf der Wiese verweilen möchte. Sie ist bislang noch eine schüchterne, aber dennoch neugierige Persönlichkeit, die sich sichtlich an ihrem neuen Leben in Freiheit erfreut. Mit der Zeit wird sie bemerken, dass sie nun nichts mehr zu befürchten hat und ein sorgloses Leben in Liebe führen kann.

Unterstützen Sie uns bitte mit einer Tierpatenschaft für Kuh Uxi!

Wenn Sie Pate von Uxi werden, können Sie sie regelmäßig besuchen und diese besondere Kuh persönlich kennenlernen. Eine Patenschaft für Uxi ist bereits ab 10 € im Monat möglich.

Eine Patenschaft kann jederzeit per E-Mail oder Postbrief gekündigt werden. Sollte Ihr Patentier irgendwann sterben (was leider auch bei bester Betreuung irgendwann geschieht), informieren wir Sie natürlich direkt und Sie können sich überlegen, ob Sie die anderen Tiere weiterhin mit Ihrer Spende unterstützen möchten.
Als Pate erhalten Sie regelmäßig Informationen über Ihren Schützling und erfahren natürlich auch, wo Ihr Patentier lebt.

Ja, ich möchte die Patenschaft für Uxi übernehmen.
Ja, ich möchte die Patenschaft für Uxi verschenken.

 

 

Uxi lebt derzeit auf einem befreundeten Lebenshof in der Nähe von Eisenach in Thüringen.