Unser Glückskälbchen Marla hat das Licht der Welt erblickt

Langersehnt war es Neujahr 2016 endlich soweit und unsere kleine Kuh Marla hat das Licht der Welt erblickt. Nach vielen schlaflosen und kalten Nächten, die wir zusammen mit den Betreuern unserer Kühe über Weihnachten und Silvester hinweg im Stall verbracht haben, wurden wir am 01.Januar 2016 mit der Geburt von Marla beschenkt und von Glücksgefühlen überwältigt. Es hätte für uns keinen besseren Start ins neue Jahr geben können. Normalerweise distanzieren wir uns als Tierschutzverein ausdrücklich von der Fortpflanzung von Tieren auf Gnadenhöfen, da es in der Welt viel zu viele Tierleben unter Missstand gibt, die unsere Hilfe brauchen.Doch die Geburt von Kuh Marla steht für uns unter einem ganz anderen Stern.


Marla konnte überhaupt erst nur geboren werden, da wir zuvor ihre Mutter Kuh Dorte im letzten Herbst von einem Milchviehbetrieb befreiten und so vor der bevorstehenden Schlachtung retten konnten. Dorte und der noch ungeborenen Marla drohte damals unmittelbar der Tod. Umso glücklicher und stolzer sind wir nun auf unseren kleinen Sonnenschein. Marla darf von Beginn ihres ersten Augenblickes an ein sorgenfreies und sicheres Leben auf einem Gnadenhof führen. Der einzige für uns und Marla sehr traurige Wehrmutstropfen ist der Verlust von ihrer Mutter Dorte. Leider mussten wir Kuh Dorte erst vor rund einer Woche aufgrund einer sehr schlimmen Lungenentzündung einschläfern lassen, um sie vor weiterem Leiden zu bewahren. Der plötzliche Tod von Dorte stimmt uns nach wie vor sehr traurig, aber es tröstet uns der Gedanke, dass die beiden wenigstens zwei Monate miteinander mit viel Liebe verbringen konnten. Dorte durfte vor ihrem Tod noch einmal ein Kälbchen gebären und das Gefühl kennenlernen, wenn man es behalten und umsorgen darf

Sie war eine wundervolle Mutter und sichtlich glücklich über ihren kleinen Schatz. Marla wurde von Anfang geliebt und fürsorglich von beiden Kühen betreut. Inzwischen hat Kuh Denise die Mutterrolle für Marla übernommen und kümmert sich rührend um das Kälbchen.

Unterstützen Sie uns bitte mit einer Tierpatenschaft für die kleine Kuh Marla!

Wenn Sie Pate von Marla werden, können Sie sie jederzeit besuchen und das zauberhafte und lebhafte Kälbchen persönlich kennenlernen. Eine Patenschaft für Marla ist bereits ab 10€ im Monat möglich.

Eine Patenschaft kann jederzeit per E-Mail oder Postbrief gekündigt werden. Sollte Ihr Patentier irgendwann sterben (was leider auch bei bester Betreuung irgendwann geschieht), informieren wir Sie natürlich direkt und Sie können sich überlegen, ob Sie die anderen Tiere weiterhin mit Ihrer Spende unterstützen möchten.
Als Pate erhalten Sie regelmäßig Informationen über Ihren Schützling und erfahren natürlich auch, wo Ihr Patentier lebt. Ein Besuch des Patentieres ist nach telefonischer Anmeldung jederzeit möglich.

 

Ja, ich möchte die Patenschaft für Marla übernehmen.
Ja, ich möchte die Patenschaft für Marla verschenken.