Herzlich willkommen auf unserem Blog

Eingetragen bei: Neuigkeiten | 11

Hallöchen und Herzlich Willkommen auf dem Blog von Tierpatenschaft mit Herz

Schön, dass ihr da seid und den Weg zu unserem Blog gefunden habt!

In diesem ersten Beitrag soll es darum gehen, was hier überhaupt passieren soll und warum wir glauben, dass ein Blog für unser Projekt Sinn macht.

Seit nun schon fünf Jahren besteht das Projekt „Tierpatenschaft mit Herz“. Jedes Jahr ist es ein ganzes Stück größer geworden und mit jedem Jahr sind mehr und mehr Menschen auf das Projekt aufmerksam geworden. Am allermeisten freut uns daran, dass wir merken, wie vielen Menschen unsere geretteten Tiere am Herzen liegen und dass ihre Geschichten und Schicksale nicht ungehört bleiben.

Unsere Patinnen und Paten allein erhalten dieses Projekt am Leben und ermöglichen unseren geretteten Tieren, durch ihre Unterstützung, ein neues artgerechtes Leben in Geborgenheit und Liebe.

Immer wieder hören wir von Patinnen und Paten, wie sehr sie die Treffen bei unseren Schützlingen genießen und wie besonders sie es empfinden, die Entwicklungen und positiven Veränderungen der Tiere seit ihren Rettungen zu beobachten.

 

Patentreffen bei Kuh Marla

 

Das positive Feedback motiviert uns in unserer Arbeit sehr und gibt uns Kraft für die unschönen Momente, in denen wir täglich mit unendlichem Tierleid konfrontiert werden. Natürlich sind es aber auch unsere geretteten Tiere, die uns immer wieder zeigen, dass es mehr als richtig war diesen oftmals steinigen Weg einzuschlagen und hin und wieder eine riskante Aktion zu wagen, um letztendlich ein Leben zu retten – ihr Leben, dass es ohne unsere Befreiung nicht mehr gegeben hätte!

Was soll hier passieren?

All jenen Menschen, die unsere Arbeit für und mit den Tieren schätzen und gerne verfolgen, möchten wir mit diesem Blog einen besseren Einblick in unsere Tätigkeiten und den Alltag mit den Tieren geben.

Hier soll ein Raum für Neuigkeiten, Bilder und Aktionen mit und bei unseren Tieren entstehen. Um unsere Arbeit im Projekt transparenter für Paten und interessierte Menschen gestalten zu können, möchten wir Euch regelmäßig neue und interessante Artikel präsentieren.

 

Immer auf der Suche nach schönen Bildern unserer Tiere

 

Welche Inhalte werden thematisiert und warum ist das interessant?

Bestimmt werden sich einige nun fragen, was es denn überhaupt interessantes über die Arbeit und die Tiere zu berichten gibt und was daran so spannend sein soll?! Wir finden: eine ganze Menge!

Zum einen möchten wir mehr über das Leben der Tiere auf den Höfen berichten und was dort so alles passiert. Immer wieder gibt es schöne Anekdoten und Geschichten, die wir gerne teilen möchten. Besonders auch um zu zeigen, dass das Leben eines sogenannten „Nutztiers“ nicht nur daraus besteht geboren zu werden, um nach wenigen Wochen eines trostlosen und qualvollen Lebens getötet oder ausgebeutet zu werden.

Zum anderen wollen wir zeigen, welche Arbeit „hinter den Kulissen“ des Projekts steckt und was wir in unserer Zentrale in Berlin so alles treiben, wenn wir nicht bei den Tieren sein können. Dazu zählen auch Themen aus den Bereichen Massentierhaltung und Tierrecht, über die wir hier gerne schreiben möchten.

Natürlich sind wir offen für Wünsche und Anregungen, was unsere Themen und Beiträge betrifft.

 

Artikel für unsere Tierpaten mit Herz

 

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Verfolgen der Beiträge und sind gespannt auf alle Kommentare und Eindrücke!

11 Antworten

  1. Schön, dass man das neue Leben geretteten Seelen und eure tolle Arbeit jetzt hier verfolgen kann! Weiter so!

  2. So schön die Tiere jetzt glücklich 😀 zu sehen 😘ich könnte jedesmal eine Träne 😢 verdrücken ,wenn ich die einzelnen Schicksale lese .Ich freue mich um so mehr ,dass es Euch gibt 😇Danke für den Einsatz 😍Der Fynn 11 Jahre zahlt von seinem Taschengeld die Patenschaft für Zwergi ,dass finde ich soooo schön !Gibt es auch die Möglichkeit in den Ferien mal auf dem Hof zu helfen ?Ganz Liebe Grüße aus Rheine von Fynn u Sonja

    • Deutsches Tierschutzbuero

      Liebe Sonja, vielen lieben Dank für dein Kommentar. Es ist wirklich beeindruckend, dass Fynn schon so engagiert ist – wirklich toll! Gerne kannst du mir nochmal eine Mail an tierpatenschaft@tierschutzbuero senden, dann können wir zusammen schauen, wann ihr Mal für einen Besuch auf den Hof zu Zwergi kommen könnt. Liebe Grüße Lisa

  3. natürlich Heidi!

  4. Wunderbar, dass es nun endlich diese Site gibt. Habe lange darauf gehofft und gewartet! Dankeschön.
    Aber Bitte: Ist es möglich, die Schrift lesbarer zu machen? Zum Beispiel reiner schwarzer Text und mindestens 6 Punkt? Und eine besser lesbare Schrift – Times New Roman oder ähnlich. Mich strengt die verwendete Schrift sehr an, zugegeben ich bin Ü50, aber vielleicht geht es anderen Lesern auch so. Auch die Schrift der Kommentare und die Antworten darauf ist für mich so schwer lesbar, dass es mich Mühe kostet. Und damit geht dann irgendwann die Lust verloren. Ich würde aber gern dabeibleiben. Vielen Dank und herzliche Grüße, Henriette

  5. Matusek Dorothea

    Guten Morgen,
    ich habe eine Teilpatenschaft für meinen kleinen Kumpel Willi übernommen. Eigentlich denke ich täglich an den kleinen Kerl und wünsche ihm eine gute und noch lange Zeit bei Ihnen.
    Mit Interesse lese ich auch Ihre Beiträge und bin jedesmal froh, dass es solch mutige Menschen wie Sie gibt, die sich „einfach was trauen“.
    Danke für Ihr Engaement!
    Dorothea Matusek

  6. Marion Krampe

    Guten Morgen,

    Auch ich möchte euch herzlich danken, dass ihr euch so für Tiere engagiert. Leider ist das in der heutigen Zeit ja nicht so selbstverständlich, obwohl da gerade ein Umdenken stattfindet. Es besteht ja leider überall Handlungsbedarf. Ich habe meiner Enkelin eine Patenschaft für Laura geschenkt und sie war total begeistert. Ich überlege, ob ich auch noch eine Patenschaft übernehme, obwohl ich schon einen Hund und eine Katze als patentiere habe. Habe selbst 2 Katzen und einen Hund aus dem Tierschutz, denen es sehr gut geht. Daher ist es mir ein Bedürfnis, auch etwas für die Tiere zu tun, die auf der Schattenseite dieses Lebens stehen. Freue mich auf einen Besuch bei Laura und dem Rest den Gnadenhofes. Da wir am Kaiserstuhl wohnen ist die Anreise überschaubar.

    Ganz liebe Grüße, Marion

  7. S. Piepenstock

    Erst Mal Danke für Eure tolle Arbeit, ich verfolge diese schon lange… Seit einiger Zeit bin ich „Patin“ von Kartöffelchen, heute habe ich eine Patenschaft für „Zwergi“ verschenkt. Leider kann man als Stadtmensch selbst nicht soooo viel tun… Unsere Katze Fibi ist ebenfalls aus der Tierrettung und wir bereuen es keine einzige Sekunde. Es wäre schön, wenn man vieeel mehr Tiere retten könnte, aber am Schönsten wäre es, wenn kein Tier auf der Welt mehr leiden müsste. Leider werden wir wohl „Kartöffelchen“ + ‚“Zwergi“ nie persönlich kennenlernen können, aber das ist primär nicht wichtig. Hauptsache, es geht diesen Tieren gut. Herzliche Grüße aus NRW und frohe Ostern für Euch und natürlich die Tiere!!!

    • Deutsches Tierschutzbuero

      Vielen Dank für Deine Unterstützung und das liebe Feedback. Es ist schön zu lesen, was für tolle und engagierte Paten unsere Tiere haben. Vielleicht klappt es ja irgendwann doch auf einen Besuch bei Zwergi oder Kartöffelchen. Alles Liebe und frohe Ostertage!

Hinterlasse einen Kommentar